2020 11 19
Zurück zur Übersicht

Amedis im Augsburg Journal

Im Augsburg Journal erscheint im Dezemberheft dieser Artikel zu den Amedis Zahnärzten. Es geht um die neue topmoderne Röntgenanlage, die strahlenschonend noch bessere Bilder macht.

Insbesondere für Kinder gibt es besonders schonende Aufnahmemöglichkeiten. Es geht um das OP Mikroskop für präzise Behandlungen insbesondere bei Wurzelkanalbehandlungen. Und es geht um das Gütesiegel für die Arbeitssicherheit in Zeiten von Corona. Also Augsburg Journal besorgen und lesen!

Folgend nun der erschienene Artikel:

Amedis Zahnärzte und Kieferchirurgen investieren in die Zukunft

Neueste Röntgentechnik – Eingriffe mit dem Mikroskop

Es scheint nur noch ein Thema zu geben im Gesundheitsbereich. Um genau dieses Thema geht es hier aber nicht. Die Amedis Zahnärzte und Kieferchirurgen wurden vor 15 Jahren in Augsburg als erste Zahnklinik gegründet. Die Feier zum Jubiläum mit dem gesamten Team musste aufs kommende Jahr verschoben. Investiert wird jedoch jetzt. So wurde die Klinik im Frühjahr umfassend renoviert, um noch schöner und moderner zu werden. Die Renovierung wurde auch deshalb nicht verschoben, weil in diesen Zeiten das lokale Handwerk unterstützt werden soll. Augsburg hält in diesen Tagen zusammen und die Amedis Zahnärzte sind aus Augsburg und für unsere Region an 365 Tagen im Jahr dienstbereit.

Bei Amedis wird schon ersten Tage an mit modernster und schonenster Technik gearbeitet. Technik kommt aber auch in die Jahre und daher wurde kräftig investiert. Das alte DVT (das zentrale Röntgengerät) durfte sich nach Jahren treuer Dienste verabschieden. Es wurde durch ein brandneues, hochmodernes Gerät ersetzt. Ein DVT kann dreidimensionale Bilder vom Kiefer und den Zähnen in extrem hoher Auflösung erstellen. Das ist u.a. sie Grundlage für moderne, sichere Zahn- Implantate. Besonders erfreulich ist, dass dieses Gerät der neuesten Generation spezielle Programme für Kinder hat, die erlauben sehr strahlenschonend Bilder höchster Qualität herzustellen. Ein großer Vorteil für unsere kleinen Patienten. Die Erwachsenen Patienten kommen deshalb nicht zu kurz. Auch bei den Erwachsenen wird die Bildqualität immer besser und das Gerät kommt mit wenig Röntgenstrahlen aus. Die Bildqualität ist absolut spitze, so dass immer präziser und schonender gearbeitet werden kann.

Selbstverständlich ist, dass auch ein OP-Mikroskop zur Verfügung steht, das sich zum Beispiel bei knifffeligen und extrem Präzisen Behandlungen der Wurzelkanäle bewährt. Mit dem Einsatz dieser Technik und weiteren Fortschritten lassen sich heute viele erkrankte Zähne noch für Jahre retten, die früher verloren gewesen wären. Dr. Toma ist der Spezialist mit dem durch das Mikroskop geschärften Auge und den geschickten und präzisen Händen.

Zum Schluss soll doch noch das allgegenwärtige Thema erwähnt werden. Amedis erhielt nach den Richtlinien des BMAS (Bundesministeriums für Arbeit und Soziales) das Gütesiegel für die sicheren Corona Arbeitsschutzstandards. Durch die hohen Hygienestandards ist nicht nur das Team bei Amedis sicher. Die Patienten profitieren ebenfalls von exzellenten Hygienemaßnahmen.